Nieuws

Rundschreiben 2020/C/81 bezüglich COVID-19 und Grenzüberschreitende Arbeit (FAQ)

Terug naar boven

Rundschreiben 2020/C/81 bezüglich COVID-19 und Grenzüberschreitende Arbeit (FAQ)

25 jun 2020 - temps de lecture : < 1 min

Während der Coronavirus-Krise haben Belgien und einige Nachbarländer sich darauf geeinigt, unvorteilhafte steuerliche Folgen für verschiedene Grenzgänger zu vermeiden.

Hierzu wurde vereinbart, dass Arbeitstage, die aufgrund der Coronavirus-Krise im Home-Office erbracht wurden, als Leistungen im gewöhnlichen Arbeitsland betrachtet werden und daher in diesem Land (und nicht im Wohnsitzland) steuerpflichtig bleiben.

Mit der Veröffentlichung des “Rundschreibens 2020/C/81 betreffend FAQs zur COVID-19 Krise und der grenzüberschreitender Arbeit” geben die belgischen Steuerbehörden weitere Einzelheiten zu den Auswirkungen des Coronavirus auf eine Reihe von grenzüberschreitenden Beschäftigungssituationen verdeutlichen.

Dieses Rundschreiben finden Sie hier.

Terug naar boven